Mittelpunkt Hund

Allgemeine Geschäftsbedingungen 

Allgemeine Geschäftsbedingungen 

Hundeschule Mittelpunkt Hund // Inhaberin Sarah Brand // 
Hauptstraße 41 // D 79837 St. Blasien // +49 1575 8862 731 // 

Anmeldung

Die Anmeldung zu einem Gruppenkurs / Vortrag / Tageskurs/ Seminar der Hundeschule „Mittelpunkt Hund“ erfolgt telefonisch oder über das Kontaktformular auf meiner Webseite: www.hundeschule-mittelpunkt-hund.com 

 

Eine Anmeldung gilt als verbindlich. Die Anmeldungen werden nach Eingangszeitpunkt reserviert und sind nach Erhalt der Zahlung verbindlich gebucht. Sind die Teilnehmerzahlen zu einen Gruppenkurs / Vortrag / Tageskurs/ Seminar begrenzt, werden die Plätze nach zeitlichem Eingang der Anmeldung vergeben.

 

Einzelstunden können in 5er-Paketen, sowie 10er-Paketen gebucht werden. 
Die Gültigkeit der 5er-Pakete beträgt fünf Monate (ab Antritt zur ersten Trainingsstunde). Die Gültigkeit der 10er-Pakete beträgt 10 Monate (ab Antritt zur ersten Trainingsstunde). Wird das Einzeltraining gebucht, kann die bezahlte Gebühr nicht zurückerstattet werden, wenn nicht alle Trainingsstunden genutzt werden. 

Die Einzelstunden sind nicht an Dritte übertragbar. Nicht in Anspruch genommene Kursstunden verfallen. 

 

Die Gruppenstunden werden je nach ausgeschriebenem Kurs gebucht. Die Kursstunden finden einmal in der Woche statt. Die gebuchten Gruppenstunden müssen innerhalb von drei Monaten besucht werden. Nicht in Anspruch genommene Kursstunden verfallen.

 

Wenn die Teilnahme an einem Gruppenkurs / Einzelstunde/ Vortrag / Tageskurs / Seminar der Hundeschule „Mittelpunkt Hund“ nur gelegentlich erfolgt, liegt es in der Eigenverantwortung des jeweiligen Hundehalters, sich darüber zu informieren, ob die Kursstunde stattfindet.

 

Die Anmeldung können Sie vor Kursbeginn zurückziehen. Begonnene Gruppenkurse können nach Beginn der ersten Stunde nicht mehr abgebrochen / storniert werden. Nicht in Anspruch genommene Kursstunden verfallen. Stornierungen müssen schriftlich an folgende E-Mailadresse erfolgen: brandsaraha@aol.com. Alternativ kann die Stornierung per Post veranlasst werden. Sarah Brand, Hauptstraße 41. 79837 St. Blasien.

 

Als Stornierungszeitpunkt gilt der Eingangszeitpunkt der Post in der Hundeschule „Mittelpunkt Hund“.

Abmeldung

Bei Verhinderung ist die Teilnahme 24 Stunden vor Beginn telefonisch oder per 
E-Mail abzumelden. Zu spät abgesagte Termine werden in Rechnung gestellt und können nicht nachgeholt werden und gelten als besucht. 

 

Rechtzeitig abgemeldete Stunden der Welpen- und Junghundekurse können innerhalb von 8 Wochen nachgeholt werden. Nicht in diesem Zeitraum in Anspruch genommene Kursstunden verfallen. Alle anderen Kursstunden können bei Versäumnis nicht nachgeholt werden, auch wenn diese rechtzeitig abgesagt wurden.

 

Das Fernbleiben eines Trainings, egal ob Einzeltraining/ Gruppenkurs / Vortrag / Tageskurs/ Seminar, ohne Abmeldung gilt nichts als Rücktritt.

 

Bei einer Absage meinerseits wird die Kursstunde gutgeschrieben oder vergütet. Wird ein Gruppenkurs / Vortrag / Tageskurs/ Seminar vorzeitig von einem Teilnehmer abgebrochen wird kein Geld zurückerstattet.

 

Wenn aus gesundheitlichen Gründen ein Gruppenkurs abgebrochen werden muss, kann nach Vorlage eines ärztlichen Attestes nach einer individuellen Lösung gesucht werden.

Zahlungsbedingungen

Alle Preise sind auf der Homepage www.mittelpunkt-hund.com aufgeführt. 

Die Zahlung ist vor Beginn der gebuchten Veranstaltung per Überweisung auf das nachfolgende Konto zu überweisen oder bar in der Hundeschule zu bezahlen.

 

Kreditinstitut: Sparkasse St. Blasien

Kontoinhaber: Sarah Brand - Hundeschule - Mittelpunkt Hund

IBAN: DE 33 6805 2230 0000 0988 30

BIC: SOLADES1STB

 

Beratungstermine werden individuell vereinbart und können in der Hundeschule oder bei Ihnen Zuhause stattfinden. Bei einem Hausbesuch wird die An- und Abfahrtszeit ab 5 km separat nach Zeitaufwand berechnet. Die Einzelstunden (im 5er-Paket) können im Anschluss an die erste Einzelstunde in bar bezahlt werden, oder nach Absprache zuvor in Rechnung gestellt werden.

 

Alle anderen Gruppenkurse sind quartalsweise im Voraus zu bezahlen. 

 

Alle gebuchten Vorträge / Tageskurse / Seminare werden in Rechnung gestellt und müssen innerhalb von 10 Tagen nach Anmeldung bezahlt werden.

 

Abmeldungen bei Vorträgen/ Tageskursen/ Seminaren bis 21 Tage vor Veranstaltungsdatum werden mit 50% der Kursgebühr und bis 10 Tage vor Veranstaltungsdatum mit 80% der Kursgebühr in Rechnung gestellt. Kann der Teilnehmerplatz anderweitig vergeben werden, wird der ganze Betrag zurückerstattet.

 

Mögliche Preisänderungen behält sich die Hundeschule vor. 

Teilnehmerzahl

Die Teilnehmerzahl eines Gruppenkurses wird klein gehalten und ist auf drei bis sechs Teilnehmer beschränkt. So kann eine gute Lernatmosphäre für alle Mensch/Hunde-Teams gewährleistet werden. 

Wenn sich zu einem Kurs zu wenig Mensch/Hunde-Teams anmelden, behalte ich mir das Recht vor, den Kurs zu verschieben oder abzusagen. Gleiches gilt für außergewöhnliche Ereignisse wie Krankheit des Trainers/ Referenten oder Fälle höherer Gewalt. Die Hundeschule wird sich, sofern dies möglich ist, um einen Ersatztermin bemühen. Die bereits bezahlte Teilnahmegebühr bleibt bis zu dem Ersatztermin bestehen. Durch Verschieben einer Veranstaltung durch die Hundeschule „Mittelpunkt Hund“ kann die Teilnahmegebühr auf Verlangen zurückerstattet werden. Die Hundeschule übernimmt keine Haftung für finanzielle Schäden, die durch den Ausfall oder die Verschiebung einer Veranstaltung entstehen können.

Gesundheit der Hunde und Informationspflicht

Der Hundehalter ist verpflichtet, der Hundeschule „Mittelpunkt Hund“ folgende Informationen mitzuteilen, falls diese vorliegen: Aktuell bestehende Krankheiten des Hundes, Allergien, Aggressionsverhalten jeglicher Art, Ängstlichkeit oder andere, noch nicht genannte Verhaltensauffälligkeiten.

Die teilnehmenden Hunde müssen über den vollen Impfschutz verfügen.
 Der Impfausweis ist auf Verlangen der Hundeschule vorzulegen.

Der Hundehalter bestätigt mit seiner Anmeldung das der Hund über den Impfschutz verfügt und frei von ansteckenden Erkrankungen ist.

Läufige Hündinnen dürfen nach Rücksprache mit der Trainerin teilnehmen, nicht jedoch, wenn sich die Hündin in der Standhitze befindet.

Verhalten auf dem Gelände der Hundeschule

Die Hunde sollten vor dem Trainingsbeginn ausreichend Zeit bekommen haben, sich zu lösen. Hinterlassenschaften der Hunde sind einzusammeln und zu entsorgen. Alle Hunde sind an der Leine auf den Trainingsplatz zu führen. Die Leinen sind erst auf Anweisung des Trainers zu entfernen. Jeder Halter muss auf einen ausreichenden Abstand zu den anderen Mensch-Hunde-Teams achten, um unkontrollierte Hundebegegnungen zu vermeiden. So wird gewährleistet, dass die Hunde erst einmal ankommen können, bevor Begegnungen in Aufregung zu Konfliktverhalten führen. 

 

Den Anweisungen des Trainers gilt es Folge zu leisten. Bei Nichtbeachtung, Störung oder Gefährdung anderer Teilnehmer oder deren Hunden, kann die Hundeschule „Mittelpunkt Hund“ von dem Vertrag zurücktreten und den verantwortlichen Teilnehmer vom Trainingsgelände verweisen. 

 

Angehörige, welche nicht am Training teilnehmen, dürfen gerne außerhalb des Trainingsbereiches zusehen. 

Versicherung und Haftung

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen der Hundeschule „Mittelpunkt Hund“ sowie die Benutzung der Geräte erfolgt auf eigene Gefahr und eigenes Risiko. Der Hundehalter selbst haftet für alle Schäden, welche von ihm oder seinem Hund verursacht werden. Jeder Hundehalter ist selbst dafür verantwortlich über einen ausreichenden Versicherungsschutz zu verfügen. (Haftpflichtversicherung / Haftpflichtversicherung für den Hund) Die Hundeschule ist berechtigt, einen geeigneten Nachweis vom Hundehalter anzufordern, beziehungsweise einzusehen. Für Schäden wird von der Hundeschule keine Haftung übernommen. Eine Haftung des Trainers der Hundeschule wird ausgeschlossen.

Die Hunde sind so zu führen, dass keine anderen Kursteilnehmer, der Trainer oder andere Hunde, zu Schaden kommen. Der Hund ist auf dem Gelände der Hundeschule aus Sicherheitsgründen an der Leine zu führen, bis der Trainer das Signal dazu gibt den Hund abzuleinen.

Kursausschluss

Die Hundeschule ist dazu berechtigt einen Teilnehmer von einer Veranstaltung auszuschließen, wenn dieser gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstößt. Gleiches gilt, wenn der Trainer, ein Kursteilnehmer oder ein Hund eines anderen Kursteilnehmers verletzt wird. 

Sofortiger Ausschluss erfolgt bei tierschutzwidrigem Umgang mit dem Hund. Auffälligkeiten werden an das zuständige Veterinäramt gemeldet.

Den Anweisungen des Trainers gilt es Folge zu leisten. Bei Nichtbeachtung, Störung oder Gefährdung anderer Teilnehmer, oder deren Hunden, kann die Hundeschule „Mittelpunkt Hund“ von dem Vertrag zurücktreten und den verantwortlichen Teilnehmer vom Trainingsgelände verweisen.

Bild- und Filmaufnahmen

Jeder Teilnehmer, der an einer Veranstaltung der Hundeschule „Mittelpunkt Hund“ teilnimmt, erklärt seine ausdrückliche Zustimmung, dass Foto- und Videoaufnahmen von der Hundeschule aufgenommen und veröffentlicht werden dürfen. Die Hundeschule verpflichtet sich, die Aufnahmen ausschließlich für die Internetpräsenz der Hundeschule „Mittelpunkt Hund“, sowie für Schulungszwecke wie Lehr- und Schulungsmaterialien zu verwenden. 

 

Der Teilnehmer verzichtet auf eine Vergütung. Teilnehmern einer Veranstaltung der Hundeschule ist die Aufnahme von Foto- und Videoaufnahmen nur nach vorheriger Genehmigung der Hundeschule gestattet.

Urheberrechte

Alle Unterlagen die von der Hundeschule „Mittelpunkt Hund" an die Teilnehmer einer Veranstaltung ausgehändigt werden oder auf der Homepage www.hundeschule-mittelpunkt-hund.com publiziert werden, sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne schriftliche Genehmigung kopiert oder verbreitet werden.

 

Stand: März 2020

Weiteres

Mit der Teilnahme an einer Veranstaltung der Hundeschule „Mittelpunkt Hund“ bestätige ich, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und verstanden zu haben. 

 

Mit der Teilnahme an einer Veranstaltung der Hundeschule gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen als akzeptiert.